Sklavenhandel

Hast du gewusst, dass die Australier noch in den 50er und 60er Jahren die Ni-Vanuatu´s als Sklaven mit nach Australien genommen haben?

Wahrscheinlich nicht, denn von all meinen Freunden, Bekannten und meiner gesamten Familie haben gefühlt nur 1-2% von der Existenz Vanuatu´s gewusst, bevor ich ihnen von meinem Praktikums Vorhaben berichtet habe. Um ehrlich zu sein habe ich selbst noch nie etwas von diesem Inselstaat gehört, bevor ich auf die Idee kam mein Praktikum in der Südsee zu absolvieren und mal einen genaueren Blick auf die andere Seite des Globus zu werfen.

Sarah, meine australische Mitbewohnerin hat mir davon erzählt, dabei teilte sie mir mit entsetzen mit, dass viele ihrer Landsleute gar nicht über diese dunkle Geschichte Australiens bescheid wissen.

Weiterhin klärte sie mich darüber auf, dass zu ihrem bedauern dieses Thema in den Schulbüchern verschwiegen und nicht gelehrt wird.

Sie erzählte mir, dass dies der Grund dafür sei, dass viele Ni-Vanuatu´s die Australier nicht leiden könnten, und dass ihre Abneigung gegen die Australier nur von der Abneigung gegenüber der Chinesen über boten wird. Warum die Ni-Vanuatu´s, die Chinesen nicht leiden können konnte sie mir allerdings nicht genau sagen.
Von außen betrachtet habe ich noch nie etwas von dieser Art der Abneigung gegenüber bestimmten Landesgruppen mitbekommen. Aber natürlich wäre es verständlich, gerade da der Sklavenhandel noch nicht sehr lange zurück liegt in der Geschichte. Die Abneigung gegen die Chinesen könnte ich mir auf den ersten Blick nur so erklären, dass es den Ni-Vanuatu´s missfallen könnte, dass gefühlte 50% der Geschäfte in der Innenstadt in ihrem Besitz sind. So führen zwei Hauptstraßen durch Port Vila, in der einen gibt es viele Touristenanbieter und Restaurants, die wiederum von Australiern und Franzosen geführt werden und in der anderen gibt es fast ausschließlich Chinesische Ramsch-Läden. (Henry, zumindest hat mir am Anfang gegenüber geäußert, dass man dort nur „Chinese shit“ kaufen könnte).

Was die Ni-Vanuatu´s wohl wirklich über die Deutschen dachten?

Bis jetzt wurde Deutschland immer nur direkt mit dem Sieg der Fußballweltmeisterschaft in Verbindung gebracht – aber gab es da noch eine andere Seite? – Oder war die Entfernung zu groß, als dass sich die Ni-Vanuatu´s von meiner Heimat eine wirklich Meinung bilden konnten? Wer konnte es ihnen verübeln? Da kaum einer von uns Deutschen überhaupt über die Existenz ihres Landes bescheid wusste.
Weiterhin fragte ich mich, was ich wohl in Zukunft noch über die Geschichte Vanuatu´s erfahren würde, was mir bis jetzt noch verborgen blieb.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Sklavenhandel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s